Der Frühling ist natürlich die beste Periode für eine Besichtigung der wunderschönen Gärten und eleganten Villen am Lago Maggiore.

Der Frühling ist natürlich die beste Periode für eine Besichtigung der wunderschönen Gärten und eleganten Villen am Lago Maggiore, eine romantische Promenade an den Ufern vom Lago d'Orta und Lago Mergozzo oder einen Tag im freien Himmel auf den Bergen von Ossola. Hier sind alle Informationen für Ihren Frühlingsurlaub im Oberpiemont!

Mit dem Ostern am Sonntag 8. April 2012 offiziell beginnt die neue Touristensaison in unserem Gebiet “Distretto Turistico dei Laghi, Monti e Valli”, aber schon am Ende März eröffnen Villen und Gärten für die Freude italienischer sowie ausländischer Besucher wieder.
Außerdem werden auch welche Ski-Ressorts vom “Neveazzurra“ Bezirk mindestens bis zur Mitte April noch geöffnet bleiben.

 

 

Am 24. März ist der Anfang der Saison 2012 vom Lago Maggiore mit der Wiedereröffnung der Borromäischen Inseln programmiert! Botanische Gärten sowie adlige Paläste auf der Isola Madre und der Isola Bella werden nämlich für die Frühlings- und Sommeröffnung zugänglich wieder sein. Am Anfang mit dem eine Woche langen “Festa della Primavera” (Frühlingsfest) und im Lauf der Saison werden die Tulpenfarben und die raren Azaleen- und Alpenrosensorten die Besucher der zwei Inseln erstaunen. Während des Frühlingsfestes außerdem Teen mit Gewürzkräuter für alle in den Gärten; Eintrittskarte: € 21,50 (die zwei Inseln mit Palästen und Gärten + die Berthier Galerie – Isola Bella + die „Rocca“ Schloss von Angera mit Garten einschließlich).
Die Kunst wird die Hauptprotagonistin wie immer dort sein. Mehr als 2000 Gemälde auf den Inseln Bella und Madre - vor allem die Bildergalerie oder Galerie von General Berthier im Palast der Isola Bella - warten auf das Besucherpublikum. Eben in der seit 2008 renovierten Galerie der Borromäischen Familie findet man ein wirkliches Museum des Lombardischen Barocks mit 130 wertvollen Bildern, unter denen die spezielle Ausstellung von Bildern über das Blumenthema, sowie die Dekorationen der nahen Säle des Throns und der Königinnen.

 

In der Stadt Stresa dagegen besichtigen Sie den 20 Hektare breiten Park der Villa Pallavicino! Ein botanischer Garten, jahrhundertealte Bäume und die Tiere, das heißt mehr als 40 Sorten von Säugetieren und exotischen Vögeln. Für Kinder und ihre Familien eine Picknick-Zone und ein Spielpark ergänzen den Angebot der Villa. Öffnungszeit: von der Mitte März bis zum Oktober.

 

In Verbania-Pallanza haben die im Jahr 1952 gegründeten Botanischen Gärten der Villa Taranto , sicher eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten am Lago Maggiore, vom März wieder geöffnet. “Unendliche“ Pflanzen- (20.000 Sorten) und Blumenreihen (insb. Kamelien, Alpenrosen, Tulpen, Azaleen, Seerosen, Victoriae Amazonicae, 80.000 Zwiebelpflanzen und 15.000 Dekorpflänzchen) warten auf Touristen sowie Fachmänner aus aller Welt im 16 Hektare breiten Park der eleganten Villa. Dort werden auch einzigartige Ausstellungen zum Thema Botanik organisiert, z.B. die Tulpenausstellung (vom 15. bis zum 25. April) oder die Dahlienausstellung (vom Ende Juli bis zum Oktober). Öffnungszeit: immer vom 21. März bis zum 1. November, 8.30-18.30 Uhr (im Oktober 8.30-17.00 Uhr).Info: www.villataranto.it.

 

Wenn Sie die Alpenpflanzen unserer Täler besser kennen möchten, also besichtigen Sie die 40.000 Quadratmeter des Botanischen Gartens Alpinia auf den Hügeln von Stresa (760/810 Meter auf der Seehöhe). Eine Naturterrasse auf dem Lago Maggiore und den Borromäischen Inseln, mit dem Auto entlang der Straße auf den Mottarone Berg, zu Fuß vom Seeufer oder mit der Drahtseilbahn Stresa-Mottarone (Abfahrt von Lido di Carciano nach Stresa Zentrum und Halt im Alpino Dorf – 300 Meter vom Park weit entfernt) erreichbar. Öffnungszeit: immer vom Anfang April, 9.30-18 Uhr. Preise: Erwachsene 3 €; Junge 4-12 Jahre alt und Gruppen 2,5 €.

 

 

In Arona weist der Koloss von S. Carlo (besser bekannt als „S. Carlone“) wiederum eine Höhe von 24 Meter auf, der somit die zweitgrößte Metallstatue (Menschenfigur) der Welt nach der Freiheitsstatue von New York ist. Im Inneren wurde ein Rundweg kreiert, um den Besuchern zu ermöglichen, bis zum höchsten Punkt einzusteigen. Hier kann man den wunderbaren Lago Maggiore durch die Öffnungen bewundern. Öffnungszeit: immer vom Ende März an. Eintritt gegen Bezahlung. Kindern 0-8 Jahre alt ist der Zutritt in der Statue verboten.

 

Ein Boot-Tour ist die beste Lösung, um authentische Seejuwelen zu kennen!
Eine verzauberte Kreuzfahrt am Lago Maggiore stellt eine unvermeidliche Opportunität dar, um den Schloss von Angera, die Strände, die Villen, die S. Caterina del Sasso Klause und die Borromäischen Inseln zu bewundern. Mit dem Frühlingsplan (vom 1. April an) bietet die Bootgesellschaft “Navigazione Lago Maggiore” (www.navlaghi.it) häufige Fahrten ab von Piemont, Lombardei sowie vom schweizerischen Ufer. Interessant ist auch die Tour “Lago Maggiore Express”: zwischen Italien und der Schweiz mit dem Zug, der Vigezzina-Centovalli Bahn und dem Boot (vom 1. April bis zum 14. Oktober vorrätig).
Der Lago d'Orta ist nicht nur ein phantastischer Ort für Verliebte und ein Naturparadies sonst auch der wertvolle Hüter antiker Legenden, zuerst jene von San Giulio, der der Gründer vieler Kultorte der Cusio Region (vor allem die gleichnamige Basilika auf der Insel in der Seemitte) war. Hier fangen die Tagesfahrten Omegna–Orta und Orta–Insel der “Navigazione Lago d’Orta” (www.navigazionelagodorta.it) am 19. März an. Die selbe Bootgesellschaft schlägt auch erfolgreiche Kreuzfahrten unter den Sternen bei der Gelegenheit der Feuerwerke in Omegna vor. Die Insel S. Giulio ist auch dank des täglichen Dienstes der öffentlichen Motorboote von Orta S. Giulio (www.motoscafipubbliciorta.it) erreichbar. Auf der Insel verpassen Sie nicht die Basilika von San Giulio (Öffnungszeit in der Hochsaison: 9.00-18.00 Uhr).

 

Nach vielen Jahren und einer totalen Umstrukturierung schließlich wurde der Park der „Rocca“ Borromeo von Arona im September 2011 wieder geöffnet. Eine wunderschöne Naturterrasse am Lago Maggiore, ein idealer Ort im engen Kontakt mit der Natur und der Geschichte in der Nähe vom anmutigen Stadtzentrum Aronas und seiner Seepromenade, ein grüner Park mit wunderschöner Aussicht vom südlichen Teil vom Lago Maggiore, wo man ruhig entlang weiten Alleen spazieren gehen oder sich auf bequemen Gartenbanken entspannen kann. Öffentliche Badeanstalt. Den Behinderten zugänglich. Den Tieren mit Laune zugänglich. Vom Frühling 2012 an wird die „Rocca“ auch einen Spielpark für Kinder und eine Café-Raststätte haben. Öffnungszeiten 2012: vom Ende März, immer bis zum Sonnenuntergang.

Die Erschaffung des neuen Hafens von Arona, eine Etappe der historischen „Wasserstraße“ Locarno (CH)-Mailand-Venedig für den Austausch der Booten der „Navigazione Lago Maggiore“ mit jenen der „Wasserstraße“. Nach den interessierten Gemeinden, Provinzen, Regionen und hineingezogenen Vereinigungen wäre die 550 Km lange Wasserstraße Lago Maggiore-“Navigli“ Schifffahrtskanäle-Po Fluss-Adria ein ganz komplettes touristisches Produkt, das Natur-, Kunst-, Geschichts-, Architektur- und Industrieschätze verwerten kann.

Veranstaltungen

Vom 31. März bis 02. Juni 2012

Zwischen dem 31. März und dem 02. Juni 2012 können Gourmets an insgesamt acht Abenden die gehobene Küche der Ossola-Täler näher kennenlernen.

Die verschiedenen Gastgeber gehören alle dem Verband „Piccoli Alberghi Tipici e Ospitalità di Montagna“ an, ihre Unterkünfte und Restaurants liegen über das Gebiet nordwestlich des Lago Maggiore verstreut. Bei den diesjährigen „Serate di Gola“ handelt es sich bereits um die dritte Ausgabe der gastronomischen Veranstaltung, erneut sind Honig, Bresaola und (Ziegen-)Käse die beliebten, von hier stammenden Protagonisten. Der Verzehr dieser und weiterer typischer Gaumenfreuden wird in Gesellschaft von Experten und Herstellern stattfinden, eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Neben den Abendessen, die sich preislich zwischen € 28,00 und € 43,00 bewegen, bieten alle acht Gastgeber gegen einen Aufpreis eine Übernachtung in ihrem Haus an.

Hinsichtlich der Termine und Orte gelten für die Serate di Gola folgende Daten:

Samstag, den 31.03.2012: Albergo Ristorante MIRAMONTI – Santa Maria Maggiore

Freitag, den 20.04.2012: Agriturismo ALMOTTO – Cambiasca

Samstag, den 28.04.2012: Ristorante Z'MAKANÀ STUBU – Macugnaga

Samstag, den 05.05.2012: Ristorante YOLKI PALKI – Bognanco

Freitag, den 18.05.2012: Ristorante DASCIOLLA– Domodossola

Donnerstag, den 24.05.2012: Ristorante DIVIN PORCELLO – Masera

Samstag, den 26.05.2012: Albergo EDEN – Mottarone Vetta – Stresa

Samstag, den 02.06.2012: Albergo Ristorante LABAITA– Alpe Devero Crampiolo – Baceno

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Handelskammer (unter dem Link „Tornano le Serate di Gola“) sowie unter Piccoli Alberghi Tipici.

Zweimal Paragliding gratis! 06. Mai 2012

Zweimal Paragliding gratis!06. Mai 2012

Mottarone – Mittlerer Lago

Zweimal Paragliding gratis!

Auch in diesem Jahr bietet der Verein A.S.D. NorthWestParagliding einen Info- und Annäherungstag zum Thema Paragliding an: Ort der Veranstaltung ist der Hausberg von Stresa – der Mottarone – das Datum ist Sonntag, der 06. Mai 2012.

Am Morgen wird das Team der Flugschule zunächst eine theoretische Einführung geben und dabei insbesondere auf die Funktionsweise sowie auf die besonderen Eigenschaften und Möglichkeiten des modernen Paragliding eingehen: Ausrüstung, Thermik, Distanzflüge, Flugkurse, Tandemflüge, Sicherheit, und, und, und.

Am Nachmittag folgt dann der praktische Teil: in Anwesenheit erfahrener Piloten können die Teilnehmer Fragen über Fragen stellen und ebenso einige Übungen wie z.B. das Anlegen des Gleitsegels üben. Mit etwas Glück kann man einen der zwei Gratis-Tandem-Flüge gewinnen, die, sofern die Wetterlage es zulässt, noch am selben Tag auf dem Mottarone durchgeführt werden.

Weitere Informationen unter NorthWestParagliding

Von 31. Mai bis zum 10. Juni - Arona

Von 31. Mai bis zum 10. Juni - Arona

50. Fair von Maggiore See

 

 

Von 31. Mai bis zum 10. Juni - Arona

50. Fair von Maggiore See

Repubblica Straße

Öffnungszeiten: Wochentage 17 - 24, Samstag und Ferien 11 - 24

organizzatore: Ente Fiera del Lago Maggiore

contatto email: info@fierarona.it

Am 3. Juni öffnet der Toce Wasserfall wieder und die Touristensaison in Ossola fangt an!

 
Formazza Tal und der schönste Wasserfall in den Alpen

 

Unter den Nadelbaumwäldern und den Alpenwiesen versteckt Formazza Tal ein wunderbares „Juwel“, der zweite höchste Wasserfall in Europa.

 

Sein 143 Meter hoher und 60 Meter breiter (auf der Basis) Fall wird von einer reinen Bergquelle in der Nähe vom Gries Pass (2463 Meter Höhe) ernährt, die Italien und die Schweiz verteilt und dadurch Richard Wagner im Jahr 1852 fuhr, um sein italienisches Grand Tour zu beginnen.

 

Die Quellwasser werden im großen artifiziellen See von Morasco gesammelt. Normalerweise im Sommer fließen sie denn nach der Ende des Tals und gerade so schaffen sie den Anblick des Wasserfalls.

 

Es gibt eine Holzbrücke im Gipfel des Falls, wo die Aussicht des Tals weiter unten herrlich und schrecklich gleichzeitig ist! Rechts befindet ein historischer Bau sich dagegen, der ein bekanntes Hotel vom Jahr 1863 für Ausflügler und Berglieber war, neben einer netten und kleinen Kirche der „Madonna della Neve“ von 1621.

 

Im Jahr 2012 wird der Toce Wasserfall für Besucher am Sonntag 3. Juni, 10-16 Uhr öffnen. Insbesondere sind die anderen Daten im Programm…
- Vom 10/06 an: vom Montags bis zum Samstags von 11.30 bis 13.30 Uhr, am Sonntags und in den Festen von 10 bis 16 Uhr;
- 10/08-20/08: von 10 bis 16 Uhr;
- 15/08-16/08: von 10 bis 18 Uhr.
Bis zum Sonntag 30. September, 10-16 Uhr geöffnet.

 

Der Toce Wasserfall wird auch die wichtige Szenerie der Öffnungsnacht der 14. Ausgabe der Feuerwerksweltmeisterschaft “Fiori di Fuoco” sein. Eine spezielle Gelegenheit, um dieses Naturwunder mit Tausend von Lichten und Farben zu beobachten!


ARONA - 13. Ausgabe von "Gespräche, Musik und Wein"

ARONA - 13. Ausgabe von "Gespräche, Musik und Wein"

ViewAnmeldungen.   5. Juni - Arona

 

Musik und Kino, eine Liebesgeschichte zwischen Klängen und Bildern

Arona - Die, 05/06/2012

5. Juni - Arona

13. Ausgabe von "Gespräche, Musik und Wein"

um 21 Uhr, "La Corte dell'Oca", Pertossi Strasse 27

 

Musik und Kino, eine Liebesgeschichte zwischen Klängen und Bildern

 

Gespräch mit ALESSANDRO MARIA CARNELLI

organizzatore: "La Corte dell'Oca"

contatto email: cortedelloca@alice.it